Binance – Erfahrungsbericht

Was ist Binance

Im heutigen Beitrag, stelle ich dir den Kryptocoin Broker Binance vor. Dieser hat seinen Hauptsitz in Shanghai und die Firma ist in Hongkong registriert. Binance kann daher trotz China’s Exchange und ICO Bann, ungehindert weiter ihren Service anbieten. Es ist relativ neu und schnell. Das benutzerfreundliche Layout und die hervorragende Liquidität führt zu immer mehr Beliebtheit. Das Wort „Binance“ stellt sich zusammen aus Binary und Finance. Es ist kein dezentraler Exchanger, sondern es steht ein Unternehmen dahinter.

Registrierungsprozess auf Binance

In Europa ist Binance noch eine absolut unbekannte Plattform, über die Kryptowährungen gekauft und verkauft werden können. Falls du auf diesem Broker unterschiedliche Kryptonwährungen handeln möchtest, musst du zunächst dich auf der Handelsplattform registrieren. Dieser Vorgang nimmt wenig Zeit in Anspruch. Im ersten Schritt musst du lediglich deine E-Mail-Adresse angeben und dich für ein Passwort entscheiden, welches du nach deinen Wünschen wählen kannst. Im Anschluss erhältst du an die angegebene E-Mail-Adresse eine Nachricht, in der unter anderem ein Link angegeben ist, mit dem du die Registrierung bestätigen kannst und gleichzeitig wird der Vorgang auch so abgeschlossen. Jetzt hast du deine Login Daten, mit denen du jederzeit handeln kannst. Im Großen und Ganzen ist jetzt der gesamte Registrierungsvorgang abgeschlossen, sodass du dich voll und ganz mit dem Handeln von Kryptowährungen beschäftigen kannst. Das obere Bild zeigt dir den ganzen Ablauf der Registrierung. Eine Identifizierung scheint nicht notwendig zu sein, weil der Grund dafür möglicherweise darin steckt, dass man die Coins nicht sofort in Währungen umtauschen kann, sondern von einem Wallet auf das andere Wallet transferieren muss, um es dort dann in eine Währung umzutauschen. Zusätzliche Sicherheit bietet der Google Authenticator oder ein SMS Authenticator, damit nicht so schnell jemand Zugriff auf dein Konto hat.

Meine Erfahrung mit Binance

Über die Plattform Binance können viele Kryptowährungen gehandelt werden, darunter die bekanntesten, wie zum Beispiel Bitcoin, Ethereum, Litecoin, Ripple usw. Beim Handel gibt es eine kostengünstige fixe Gebühr in Höhe von 0,1 Prozent. Hat man eigene BNB coins so kann man an den Handelsabgaben sparen und zahlt nur 0,05% . Leider fehlen komplett auf der Homepage einige Informationen, beispielsweise zur Sicherheit, zum Thema Kryptowährungen im Allgemeinen oder zur Erreichbarkeit des Kundenservice. Im großen und ganzen sind die Chinesen konkurrenzfähig, sodass es sich lohnen kann, über diese Plattform zu handeln. Der Broker spricht vor allem Kunden aus Asien an. Dort gehört er zu den Marktführern.

Einige Gebühren, die ihr bezahlen müsst, wenn Ihr von einem Wallet auf das andere transferieren wollt im Überblick

Die Handelsplattform

Das Herzstück der Webseite, ist ihr benutzerfreundliches Dashboard. Die Startseite ist in schwarz gehalten, wobei die Menüleiste einen einladenden Überblick verschafft. Im unteren Teil der Startseite kann man bereits ablesen, was die derzeitigen Kryptowährungen wert sind und was der aktuelle Kurs ist.

Neben den größten Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum & Co. können auch verschiedene Altcoins gehandelt werden, die auch aus dem asiatischen Raum kommen. Eine besondere Aktion der Entwickler der Handelsplattform ist, dass Nutzer seit kurzer Zeit auch darüber abstimmen können, welche Kryptowährungen im jeweiligen Monat, ohne Transaktionsgebühr zu handeln sind. Ganz rechts in der Menüleiste findet man den News Bereich. Dort werden aktuelle Neuigkeiten zum Thema Kryptowährungen veröffentlicht.

Fazit

Pro

Contra

  • viele Altcoins zum handeln
  • sehr geringe Tradingkosten
  • Hervorragende Liquidität
  • Benutzerfreundliches Chartanalysetools
  • Kundensupport nur über Formular
  • keine Infos zur Sicherheit

Lese auch :

AliDropship Plugin – das WordPress Plugin für Dropshipping | Die Alternative zu Shopify

Was ist das AliDropship Plugin für WordPress? Im heutigen Erfahrungsbericht möchte ich euch das Dropshipping Plugin für WordPress vorstellen. Es ist die perfekte Alternative zu

Weiterlesen »

VideomakerFX Erfahrungsbericht – dein Bearbeitungstool für Videoanimationen

Was ist der VideomakerFX VideoMakerFX jetzt kaufen Man sieht es immer öfters, für viele Videoanimationssoftwares wird ein hohes monatliches Abonnement verlangt. „Muss das wirklich sein?“,

Weiterlesen »
Binance – Erfahrungsbericht
5 (100%) 3 votes